News
 Archiv
 Suche
 Einsenden
 
 ATI Treiber
 ATI Software
 ATI Demos
 ATI Utilities
 
 Reviews
 Previews
 How To
 
 CeBIT Teil 2
 CeBIT Teil 1
 GeF. 7900 GTX
 CrossFire
 Dark Power Pro
 SLI Teil II
 Sap. X1900 XTX
 F.E.A.R
 
 3DChip
 BNO-Net
 HardwareOC
 Technic3D
 Hardw.-Mag
 Withingames
 Rage3D
 Skynet-Online
 3DFusion
 Hardware-Infos
 
 Favoriten
 Als Startseite
 Druckansicht
 
Caseking.de - The Modding Source
 

HIS Radeon X800 XL iTurbo

 
Artikelinfo 
Publiziert:
2. Oktober 2005
Von:
Benjamin Krüger und
Wenzula
Kategorie:
Grafikkarten
Einleitung :

Nachdem wir uns bereits die iTurbo-Variante der X850 XT aus dem Hause HIS angeschaut, blicken wir nun auf die nicht weniger interessante, aber deutlich billigere Radeon X800 XL IceQ II iTurbo. Die Paarung aus dem schnellen Radeon X800 XL Grafikchip, der Kühltechnik aus der Schweiz und dem Know-how von HIS beschert uns wieder einmal eine spitzen Grafikkarte.

Nähere Details zur HIS Radeon X800 XL iTurbo, kann unserem Review entnommen werden.

Die Karte

Vor einiger Zeit konnten wir uns von der Qualität der HIS Radeon X850 XT IceQ II überzeugen. HIS bietet mit der Radeon X800 XL IceQ II eine nicht minder interessante Grafikkarte an, die sich durch den günstigeren Preis besonders an den „sparsamen“ Gamer richtet.

Das Besondere an der IceQ II ist der Kühler, der sich von der üblichen Referenzkost der anderen Hersteller deutlich unterscheidet. Der Lüfter arbeitet nach dem so genannten DHES (Direct Heat Exhaut System) Prinzip. Der Radiallüfter saugt die Luft über den Lüfter mit 11 Rotorblättern an, die Luft strömt durch den Plastikkanal über die Aluminiumkühllammelen, der durch ein zweites Slot-Bleches direkt nach außen mündet. Damit entweicht die warme Luft direkt auf dem PC und sorgt so für eine bessere Kühleffizienz und niedrigere Gehäusetemperaturen.

Ausgestattet ist die Grafikkarte mit 256 MByte GDDR3 Speicher, der im Auslieferungszustand mit 490 MHz getaktet wird. Auch die GPU wird, zumindest bei der Erstinstallation, mit den ATI-Vorgaben von 400 MHz betrieben. Nach der Installation der „iTurbo“ Software erhöhen sich die Taktraten per Knopfdruck auf 432/500 MHz, weitere Details zu iTurbo folgen auf der nächsten Seite.

Mit einem Standard VGA, einem DVI und dem üblichen S-VHS Anschluss bietet die Excalibur auch bei den Ausgängen für Displays, das gewohnte Bild. Die HIS Excalibur Radeon X800 XL iTurbo benötigt natürlich zwei Slots, eine externe Stromversorgung direkt über das Netzteil wird nicht benötigt.

weiter


 
Catalyst
WinXP / Win2k
WinXP 64-Bit
Vista
 
MMCenter 9.15
Remote Wonder
 
grafikkartenpower.de
 
 Forum
 Chat
 Links
 Shopping
 
innovatek
 
500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

 
 
Home  News   Berichte  Downloads   Suche  Archiv   Kontakt  Impressum  Links   Forum


Copyright © 1998-2006 by Benjamin Krüger. All rights reserved.
Reproduction in whole or in part in any form or medium
without written permission of the site's owners is prohibited.

Designed by MH and BK
Optimizied for IE 5.5/6; Netscape 7; /Mozilla 1.3a