News
 Archiv
 Suche
 Einsenden
 
 ATI Treiber
 ATI Software
 ATI Demos
 ATI Utilities
 
 Reviews
 Previews
 How To
 
 CeBIT Teil 2
 CeBIT Teil 1
 GeF. 7900 GTX
 CrossFire
 Dark Power Pro
 SLI Teil II
 Sap. X1900 XTX
 F.E.A.R
 
 3DChip
 BNO-Net
 HardwareOC
 Technic3D
 Hardw.-Mag
 Withingames
 Rage3D
 Skynet-Online
 3DFusion
 Hardware-Infos
 
 Favoriten
 Als Startseite
 Druckansicht
 
Caseking.de - The Modding Source
 

Gigabyte Radeon X800 GV-RX800256D

 
Artikelinfo 
Publiziert:
16. Mai 2005
Von:
Benjamin Krüger und
Wenzula
Kategorie:
Grafikkarten
Einleitung :

Auf der CeBIT zeigte kein anderer Grafikkartenhersteller wie Gigabyte so viele passive gekühlte Grafikkarten mit NVIDIA bzw. ATI Grafikchips.
Wir haben uns einmal die sehr attraktive RX800256D geschnappt, die aktuell über ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis verfügt und zudem noch etwas mehr Leistung, als eine übliche Radeon X800 bieten soll.
Also die ideale Grafikkarte für alle preisbewussten Gamer, die nicht nur auf ausreichende Leistung, sondern auch auf flüsterleisen Betrieb Wert legen.
Was die Gigabyte GV-RX800256D nun genau alles zu bieten hat, kann wie immer in unserem Review nachgelesen werden.

Die Karte

Das PCB der GV-RX80256D ist im typischen Gigabyte-blau gehalten und basiert auf dem Referenzlayout von ATI.
Ausgestattet ist die Platine mit dem Radeon X800 GPU, den Gigabyte mit 398 MHz taktet. Die meisten anderen im Handel erhältlichen Radeon X800 werden nur mit 390 MHz getaktet.

An Speicher verbaut Gigabyte, wie eigentlich alle ATI AIBs, 2ns GDDR3 Speicher aus dem Hause Samsung. Das Besondere ist aber der Speichertakt, statt der üblichen 350 MHz beträgt der Speicher der TurboForce Edition 492 MHz. Somit verfügt die Gigabyte Radeon X800 TurboForce Edition fast über die gleiche Speicherbandbreite des großen Bruders der Radeon X800 XL.
Wichtig ist auch, dass Gigabyte den erhöhten Speichertakt bereits im Bios hinterlegt hat und der User somit keine zusätzlichen Tools oder Ähnliches installieren muss, um von der Mehrleistung profitieren zu können.

Das eigentliche Highlight der Gigabyte GV-RX800256D ist aber die passive Heatpipe Kühlung, die von Gigabyte extra neu entwickelt wurde und auch bei einigen anderen Gigabyte Grafikkarten zum Einsatz kommt.

Speicher

Neben einem VGA- und DVI-Anschluss verfügt die Grafikkarte noch über einen TV-Out.

weiter


 
Catalyst
WinXP / Win2k
WinXP 64-Bit
Vista
 
MMCenter 9.15
Remote Wonder
 
grafikkartenpower.de
 
 Forum
 Chat
 Links
 Shopping
 
innovatek
 
500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

 
 
Home  News   Berichte  Downloads   Suche  Archiv   Kontakt  Impressum  Links   Forum


Copyright © 1998-2006 by Benjamin Krüger. All rights reserved.
Reproduction in whole or in part in any form or medium
without written permission of the site's owners is prohibited.

Designed by MH and BK
Optimizied for IE 5.5/6; Netscape 7; /Mozilla 1.3a