News  Downloads  Berichte   Modding  Forum  Chat  
 News
 Archiv
 Suche
 Einsenden
 
 ATI Treiber
 ATI Software
 ATI Demos
 ATI Utilities
 
 Reviews
 Previews
 How To
 
 CeBIT Teil 2
 CeBIT Teil 1
 GeF. 7900 GTX
 CrossFire
 Dark Power Pro
 SLI Teil II
 Sap. X1900 XTX
 F.E.A.R
 
 3DChip
 BNO-Net
 HardwareOC
 Technic3D
 Hardw.-Mag
 Withingames
 Rage3D
 Skynet-Online
 3DFusion
 Hardware-Infos
 
 Favoriten
 Als Startseite
 Druckansicht
 
Caseking.de - The Modding Source
 
Radeon IGP 9100 vs. i865G und IGP 340

Einleitung

ATI Radeon 9100 IGPAm 24. Juni 2003 stellte ATI den viel versprechenden Radeon 9100 IGP vor. Zwar kündigten einige Hersteller bereits Boards mit der Radeon 9100 IGP an, doch im Handel ist bis heute kaum ein Mainboard erhältlich.
Die Marktsituation soll sich aber in den nächsten Tagen und Wochen ändern. Als eine der ersten Webseiten konnten wir bereits von Sapphire vor dem Verkaufsstart ein Preview-Sample erhalten.
Warum die integrierten Chipsätze so wichtig sind, wird einem sehr schnell klar, wenn man sich die aktuellen Daten der Marktübersicht anschaut. Obwohl Intel keine einzige Desktop-Grafikkarte ausliefert, ist man dank den integrierten Chipsätzen sogar noch vor ATI auf Platz zwei hinter nVidia.
Mit dem Radeon 9100 IGP möchte sich ATI nun ein großes Stück des lukrativen Geschäfts abschneiden. Ob der Chipsatz nicht nur auf dem Papier die Krallen zeigt, werden wir mit diesem Preview klären.

Der RS300

ATI Radeon 9100 IGPDer Radeon 9100 IGP stellt eine konsequente Weiterentwicklung des Radeon IGP 340 dar. Bevor wir näher ins Detail gehen, schauen wir uns erst einmal die integrierte Grafik etwas näher an:

  • SMARTSHADER
    • DirectX8.1 Programmable Pixel and Vertex Shaders. Pixel Shader version 1.4 supported with up to 22 instructions.
    • Supports 3D Textures and DirectX texture compression
    • Anisotropic Filtering and Fullscreen Anti-Aliasing (FSAA)
  • HyperZ II
    • Lossless Z compression and Fast Z clear reduce the Z buffer bandwidth, increasing render speeds.
  • Advanced Video Features
    • Video Scaling and Filtering with advanced 4-tap horizontal and vertical filter
    • Integrated hardware motion compensation
    • Enhanced MPEG-2 Hardware decode
    • Hardware DVD sub-picture decode
  • Display Controller
    • Dual 400MHz RAMDAC
    • Integrated TV-Out support
Der Radeon 9100 IGP integriert nun die bekannten Features der Radeon 8500/9000/9100 und 9200 Serie in einen kostengünstigen Chip. Vergleicht man die Feature-List mit dem des Intel i865G so bietet der RS300 deutlich mehr.

Weitere Details zum Chip

Die Architektur des RV280 wurde von 4x1 auf eine 2x1 Pixel Pipeline reduziert. Dafür geht der RS300 mit einem leicht erhöhten Takt von 300 MHz gegenüber der Radeon 9200 SE (200 MHz) an den Start. Auch die Hardware VertexShader Einheit wurde gestrichen, um so die Komplexität des RS300 so gering wie möglich zu halten.
ATI Radeon 9100 IGPNorth- und Southbridge kommunizieren über das proprietäre A-Link-Protokoll. Bei einem Takt von 66 MHz wird eine Bandbreite von 254 MByte/s ermöglicht. Dank der lizenzrechtlichen Einigung mit Intel kann der RS300 neben dem FSB400/533 auch den neuen FSB800 zur Verfügung stellen.
Die theoretische Busbreite des Dual-Channel-Speicherinterface beträgt 5,96 GB/s (2x 64 Bit mit 200 MHz Takt). Besonders durch die größere Speicherbandbreite kann der RS300 die integrierte Grafik deutlich besser nutzen als noch der Radeon IGP 340.
Im Bios kann der integrierten Grafik der zu benutzende Systemspeicher von 16 bis 128 MByte zugewiesen werden. Als Optimum stellte sich bei unseren Test entweder 32 oder 64 MByte Speicher heraus; 16 MByte sind einfach zu wenig und von 128 MByte kann die integrierte Grafik keinen Nutzen ziehen.


 
Catalyst
WinXP / Win2k
WinXP 64-Bit
Vista
 
MMCenter 9.15
Remote Wonder
 
grafikkartenpower.de
 
 Forum
 Chat
 Links
 Shopping
 
innovatek
 
500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

 
 
Home  News   Berichte  Downloads   Suche  Archiv   Kontakt  Impressum  Links   Forum


Copyright © 1998-2006 by Benjamin Krüger. All rights reserved.
Reproduction in whole or in part in any form or medium
without written permission of the site's owners is prohibited.

Designed by MH and BK
Optimizied for IE 5.5/6; Netscape 7; /Mozilla 1.3a