News
 Archiv
 Suche
 Einsenden
 
 ATI Treiber
 ATI Software
 ATI Demos
 ATI Utilities
 
 Reviews
 Previews
 How To
 
 CeBIT Teil 2
 CeBIT Teil 1
 GeF. 7900 GTX
 CrossFire
 Dark Power Pro
 SLI Teil II
 Sap. X1900 XTX
 F.E.A.R
 
 3DChip
 BNO-Net
 HardwareOC
 Technic3D
 Hardw.-Mag
 Withingames
 Rage3D
 Skynet-Online
 3DFusion
 Hardware-Infos
 
 Favoriten
 Als Startseite
 Druckansicht
 
Caseking.de - The Modding Source
 

Enhanced und Power Radeon X800 Pro VIVO @ XT

 
Artikelinfo 
Publiziert:
16. September 2004
Von:
Benjamin Krüger
Kategorie:
Grafikkarten
Einleitung :

Nachdem ATI zahlreiche X800 XT Grafikkarten an die OEMs ausgeliefert hat, sind nun endlich auch ein paar mehr Chips für ATIs Retail Partner erhältlich, was sich zwar nicht wirklich spürbar in der Verfügbarkeit äußert, doch sind immer mal kleckerweise Boards verfügbar. Genau hier ist das Problem; was sich teilweise sehr deutlich im Preis niederschlägt. Je nach Anbieter variieren die Preise von 540 bis 560 Euro. Eine echte
Alternative zur Radeon X800 XT PE sind die gemoddeten X800 Pro VIVO @ XT Grafikkarten. Nachdem wir uns schon die mad-moxx Radeon X800 Pro VIVO @ XT Ultimate angeschaut haben, werfen wir nun einen Blick auf die Enhanced und Power Radeon X800 Pro VIVO @ XT vom CP4U Shop.
Ein großer Vorteil gegenüber der selbst gemoddeten X800 Pro VIVO ist die volle Garantiezeit von 2 Jahren, welche bei „selbst“ modifizierten Grafikkarten erlischt.

X800 Pro @ XTX800 Pro @ XT

Die Karte

X800 Pro @ XTBei der Grafikkarte handelt es sich um ein Modell, was aus einschlägigen Foren bekannt ist. Zum besseren Verständnis gibt es erst einmal eine kleine Einleitung zum Thema X800 Pro Modding.
Die X800 Pro und X800 XT unterscheiden sich neben den Taktraten auch in den verwendeten Pixel Pipelines. Schon auf der X800-Präsentation hat ATI verkündet, dass man die deaktivierten Pipelines im Gegensatz zum R300 nicht mehr so einfach freischalten könne. Durch einen kleinen Laser-Cut am Träger-PCB werden die Pipelines nun fest vorgegeben, wie man anhand der Bilder sehr gut erkennen kann.

X800 Pro
X800 XT
X800 Pro X800 XT

 

Um die bisherigen Radeon X800 Pro Grafikkarten modden zu können, musste die Verbindung immer erst mit Silberlack oder ähnlichem hergestellt werden. Doch bei den derzeit ausgelieferten Radeon X800 Pro VIVO Grafikkarten sind nur Chips ohne Laser-Cut zu finden. Mit einem entsprechenden Bios können diese Grafikkarten relativ einfach zu einer Radeon X800 XT PE gemoddet werden.
Weiterer Vorteil der VIVO Karten sind die schnellen Speicherchips, statt den üblichen 2 ns, werden hier die schnelleren 1,6 ns Chips verbaut. Der rückseitig verbaute Rage Theater ist für die Video-Eingänge zuständig.
Zur besseren Kühlung stattet der CP4U Shop die Karte mit dem neuen Artic Silencer Rev.4 aus und selektiert die Karten nach den möglichen Taktraten.
Der neue Silencer 4 für ATIs X800 VGA-Karten vereint eine sehr effektive Kühlung mit geringer Geräuschentwicklung. Der Kühlkörper besteht aus Aluminium mit einem Kupferboden, was eine gute Wärmeableitung garantiert.

Teilweise macht sich aber ein mehr oder weniger aufdringliches Klackern bemerkbar. Das Klackern entsteht nicht vom Lüfterrad selber, sondern von den verwendeten Spulen, die sich nicht ganz mit ATIs Lüftersteuerung vertagen (langsame Stufe). Arctic-Cooling hat das Problem bereits erkannt und wird dieses wohl mit der nächsten Revision beheben. Wichtig: Das Klacken bedeutet nicht, dass der Lüfter defekt ist.
Die Enhanced Radeon X800 Pro VIVO @ XT ist mit 500 MHz für den Chip und 540 MHz für den Speicher getaktet. Wer es etwas schneller mag, für den ist die Power Radeon X800 Pro VIVO @ XT (520/560) genau das Richtige.

S/N NummerAnschlüsseVideo-Eingänge

Technische Daten

  • ATI Radeon X800 XT PE (R420) VPU
  • AGP 3.0-Spezifikation (AGP 8x/4x/2x)
  • 520 MHz VPU-Takt
  • 560 MHz Speichertakt
  • 35,87 GB/sec Bandbreite
  • 256 MB DDR Speicher, 1,6 ns (Samsung)
  • 15 Pin analog Monitorausgang
  • TV-Out (S-VIDEO) max. Auflösung: 1024x786
  • DVI-I Ausgang
  • 2x 400 MHz RAMDAC, max. Auflösung : 2048x1536
  • 3 Jahre Garantie

Ausstattung

Der Kunde kann bei der Ausstattung neben der Standardvariante mit allen Kabeln und Adaptern, auch noch ein zusätzliches Software-Paket beantragen.
Jeder Karte liegen folgende Artikel bei:

  • Adapterkabel für den Stromanschluss
  • DVI/VGA Adapter
  • Video-In/Video-Out Adapter
  • HDTV Adapter
  • Treiber-CD-ROM
  • Redline Tweak-Programm

Als Option steht für 9 Euro noch ein zusätliches Softwarebundle zur Auswahl, darin enthalten:

  • Tomb Raider The Angel of Darkness
  • Splinter Cell Panora Tomorrow
  • Power DVD 5.0
  • PowerDirector 2.55 VE (für Video-In)
  • Counter Strike Condition Zero


 
Catalyst
WinXP / Win2k
WinXP 64-Bit
Vista
 
MMCenter 9.15
Remote Wonder
 
grafikkartenpower.de
 
 Forum
 Chat
 Links
 Shopping
 
innovatek
 
500 Internal Server Error

Internal Server Error

The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.

Please contact the server administrator, and inform them of the time the error occurred, and anything you might have done that may have caused the error.

More information about this error may be available in the server error log.

Additionally, a 404 Not Found error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

 
 
Home  News   Berichte  Downloads   Suche  Archiv   Kontakt  Impressum  Links   Forum


Copyright © 1998-2006 by Benjamin Krüger. All rights reserved.
Reproduction in whole or in part in any form or medium
without written permission of the site's owners is prohibited.

Designed by MH and BK
Optimizied for IE 5.5/6; Netscape 7; /Mozilla 1.3a